Aktuelle Informationen


Windows 7 Supportende
Auch Windows 7 ist mittlerweile schon ein paar Tage älter. Am 14.Januar 2020 endet nun auch dort der erweiterte Support von Microsoft. Dieses bedeutet, dass man keine Updates mehr für das Betriebssystem bekommt und somit auch keine Sicherheitslücken mehr geschlossen werden.

Wer also weiterhin sicher im Netz unterwegs sein möchte, sollte auf alle Fälle ein gutes und aktuelles Virenprogramm benutzen oder den Schritt gehen und jetzt auf Windows10 wechseln.

Wir beraten Sie gerne bei fragen zu diesem Thema.

ACHTUNG–Vermehrt FAKE Anrufe von Microsoft
Momentan häufen sich wieder vermehrt Anrufe angeblicher Microsoftmitarbeiter die ein Problem auf ihrem Computer festgestellt haben, und dieses beheben wollen. LASSEN Sie diese Leute nicht auf ihren Computer.
Am einfachsten ist es, direkt das Gespräch zu beenden. Microsoft wird wegen solchen Problemen nicht bei Privatkunden anrufen. Diese angeblichen Mitarbeiter wollen nur an ihr Geld und ihre Daten. Und im schlimmsten Fall haben Sie danach keinen Zugriff mehr auf ihre Daten. Also bitte VORSICHT walten lassen

Schwachstelle in WPA2 Verschlüsselung gefunden
Es wurde eine kritische Schwachstelle in WLAN-Netzwerken mit WPA2-Verschlüsselung gefunden. Linux und Android sind dabei stärker gefährdet als Windows und IOS. Betroffen sind die Geräte aller Hersteller. Die Lücke kann aber laut den Experten per Update durch die Hersteller wieder geschlossen werden.
http://t3n.de/news/wlan-sicherheit-wpa2-krack-attack-866985/

Wieder mal ein Verschlüsselungstrojaner
Aus aktuellem Anlaß nochmals der Hinweis, sein Windows immer mit Updates aktuell zu halten. Die Lücke die von dem Verschlüsselungsvirus „WannaCry“ der am Wochenende im Netz sein unwesen trieb, wurde von Microsoft schon im März geschlossen. Weitere Infos dazu auch hier: BSI Presseinformation
Microsoft Office 2007 Supportende
Auch bei dem Office 2007 hat Microsoft nun den erweiterten Support am 11.4.2017 eingestellt. Somit gibt es auch für dieses Produkt keine Updates mehr und es werden auch keine sicherheitslücken mehr geschlossen.
Auch hier sollte auf eine aktuellere Version gewechselt werden.
Kommen Sie vorbei, wir helfen Ihnen dabei gerne.
Emailarchivierung für Firmen ab Januar 2017 Pflicht
Ab dem 1 Januar 2017 ist eine revisionssichere Emailarchivierung der E-Mail Korrespondenz Pflicht.
Die gesetzlichen Anforderungen dazu bestehen seit 2015, bis jetzt galt aber noch eine „Umstellungszeit“.

Wir beraten sie in diesem Thema gerne.
Rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei.

ACHTUNG Neue Ramsoftware ( Verschlüsselungssoftware ) aufgetaucht
Ein neuer Verschlüsselungstrojaner Namens Goldeneye treibt aktuell sein unwesen. Leider wird er noch nicht von allen Virenprogrammen erkannt und verschlüsselt das komplette System. Verbreitet wird er getarnt als eine Bewerbungsemail mit einer XLS-Datei im Anhang. Wenn diese Datei geöffnet wird, möchte das Dokument ggf. die „Bearbeitungsfunktion“ aktivieren. Wenn dieses getan wird, wird direkt ein Makro ausgeführt welches 2 Exe Dateien ausführt und somit das System verschlüsselt. Teilweise scheint wohl auch noch eine PDF-Datei mit in der Email zu sein, um es noch glaubhafter zu machen.
Deswegen bitte vermehrt Vorsicht bei Emails walten lassen. Auch wenn Sie im perfekten Deutsch formuliert sind, bei den Anhängen vorsichtig sein.
Nach Befall hilft nach momentanen Kenntnisstand leider nur eine komplette Neuinstallation oder das einspielen eines Backups.

Copyright © Dandelion by Pexeto

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen